Stadt Zürich

Sektion Zürich

Bevor ein Treuhandunternehmen das Qualitätslabel «Mitglied von TREUHAND|SUISSE» tragen darf, muss es einen Selektionsprozess durchlaufen. Die Sektion Zürich zählt heute über 750 Einzel- und Firmenmitglieder, die diesen hohen Anforderungen genügen. Als grösste von 12 Schweizerischen Sektionen umfasst ihr Einzugsgebiet 7 Kantone: Aargau, Glarus, Schaffhausen, Solothurn, Schwyz, Zug und Zürich. 

Treuhand mit Gütesiegel

Bei TREUHAND|SUISSE Sektion Zürich sind Treuhänderinnen und Treuhänder zusammengeschlossen, die vorwiegend für KMU und Privatpersonen tätig sind. Sie stammen mehrheitlich aus inhaber- oder partnergeführten Treuhandfirmen von überschaubarer Grösse. Das heisst, Sie übernehmen persönliche Verantwortung, begleiten ihre Kunden als unternehmerisch denkende Partner und sind fachlich breit ausgerichtete Generalisten. Durch ihre Mitgliedschaft bei TREUHAND|SUISSE haben Sie kontinuierlich Zugang zu den neusten Informationen und Entwicklungen, die für ihre Tätigkeit und ihre Kunden relevant sind. Zusätzlich unterliegen sie einer Weiterbildungsverpflichtung, die konsequent kontrolliert wird. Nur wer fachlich am Ball bleibt, bleibt Mitglied bei TREUHAND|SUISSE.

Professionelle Strukturen

Für Treuhandunternehmen mit hohem Qualitätsanspruch hat sich die Mitgliedschaft bei TREUHAND|SUISSE in den letzten 15 Jahren als Standard etabliert. Folglich zählt die Sektion Zürich heute mehr als 750 Firmen- und Einzelmitglieder aus 7 Kantonen. Dies verleiht ihr die Möglichkeit, sich mit Gewicht und professionellen Strukturen einzusetzen:

  • für die fachlichen Bedürfnisse und die unternehmerische Entwicklung ihrer Mitglieder
  • als Ansprechpartner von Steuerbehörden, Medien, Banken u.a. im Wirtschaftsraum Zürich
  • als tragende Kraft im Zentralverband für die Interessenvertretung auf gesamtschweizerischer Ebene und in der Politik

Fachliche Qualifikation

Die Latte für den Beitritt zum Schweizerischen Treuhänderverband liegt hoch. Neben einwandfreiem Ruf, ausgewiesener Berufserfahrung und der Bereitschaft zur stetigen Weiterbildung sind klare Anforderungen an die Ausbildung zu erfüllen. Dies spiegelt sich in der Mitgliederstruktur. Die Mitglieder von TREUHAND|SUISSE Sektion Zürich haben eine fundierte, offiziell anerkannte Ausbildung vorzuweisen: einen Fachausweis (Treuhänder, Fachmann Finanz- und Rechnungswesen), ein eidgenössisches Diplom (Treuhandexperte, Steuerexperte, Wirtschaftsprüfer, Experte Rechnungslegung/Controlling) oder einen Universitäts- oder Fachhochschulabschluss. Als weiteres Kennzeichen kommt die grosse Mehrheit unserer Mitglieder aus inhaber- und partnergeführten Treuhandfirmen mit durchschnittlich 6 Mitarbeitenden. Das heisst, unsere Mitglieder stehen selber in der unternehmerischen Verantwortung und müssen sich – wie die KMU-Kunden, die sie beraten – jeden Tag im Markt bewähren.