Liegenschaftsverwaltung: kein Job für Amateure

Inhalt

Liegenschaften verwalten: Kann doch jeder. Nein, eben nicht! Es tummeln sich auf diesem Gebiet leider viele Möchtegern-Profis. Ihnen fehlt das Fachwissen, um dieser facettenreichen und rechtlich oft heiklen Aufgabe gewachsen zu sein. An potenziellen Stolpersteinen fehlt es nicht. Wer sie kennt, vermeidet schmerzhafte und kostspielige Bruchlandungen.

THEMEN
• Mietvertrag: allgemeine Aspekte
• Mietvertrag: Stolpersteine
- Formular Anfangsmietzins, Folgen der Nichtbeachtung
- Mietparteien
- Mietzinsvorbehalt
- Nebenkosten
• Liegenschaftenbuchhaltung
- Mietzinsbuchhaltung vs. Überwachung Mietzinszahlungen
- Abschlussbuchungen, Regeln
- Kauf und Verkauf von Liegenschaften: buchhalterische Schwierigkeiten
• Kündigung: ordentlich
- Formularpflichten Vermieter
- Begründung versus Nichtbegründung; Risiken
- Fristenberechnung für rechtzeitige Kündigung
• Kündigung: ausserordentlich
- Mietzinsausfälle früh erkennen
- Zahlungsverzug: Möglichkeiten und Vorgehensweisen
• Abnahme des Mietobjekts
- Optionen zum Vorgehen
- Obliegenheit des Vermieters zur unverzüglichen Mängelrüge, Folgen bei Nichtbeachtung

Weitere Informationen

Mitglieder von TREUHAND|SUISSE und deren Mitarbeiter können von dem günstigeren Preis profitieren. Im Kursgeld sind die Seminardokumentation und eine Pausenerfrischung bei Präsenzteilnahme inbegriffen.

Referenten

Dominik Frei

LL.M.
 
Dominik
 
Frei

Blum & Partner AG, Zug

Rechtsanwalt, Vizepräsident Schlichtungsbehörde Miet- und Pachtrecht Kanton Zug